Absage von Atletico an Real

Aufmacherbild
 

Obwohl es ein ungeschriebenes Gesetz ist, wonach keine Spieler von Atletico zu Real Madrid, oder umgekehrt, wechseln, haben die "Königlichen" laut "Marca" wegen eines Spielers bei ihrem Stadtrivalen angefragt. Das Interesse des Titelverteidigers soll dem Innenverteidiger Jorge Pulido gegolten haben. Offenbar haben die "Rojiblancos" dem "weißen Ballett" aber eine Absage erteilt. Trainer Diego Simeone soll einem Wechsel des 21-Jährigen nicht zugestimmt haben.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen