Atletico seit 1996 wieder top

Aufmacherbild

18 Jahre musste Atletico Madrid warten, um wieder an der Spitze der Primera Division zu stehen und damit die Vorherrschaft des FC Barcelona und Reals zu durchbrechen. Dieses Ereignis widmen die Rojiblancos dem verstorbenen Luis Aragones, der Atletico seinen Heimatverein nannte. "Luis dort oben wird stolz sein auf diese Mannschaft", meinte Trainer Diego Simeone nach dem 4:0 gegen Real Sociedad. Obwohl sich die Favoriten Barca und Real selbst schwächten, denkt der Argentinier nicht an Titeln.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen