Ancelotti: "Özil kein Kämpfer"

Aufmacherbild
 

Real-Trainer Carlo Ancelotti reagiert auf die Kritik nach dem Verkauf von Mesut Özil. "Auf Konkurrenzkampf kannst du auf zwei Arten reagieren: du bleibst und kämpfst oder du gehst. Özil war es lieber zu gehen", so der Italiener gegenüber "L'Equipe". "Bis zur Länderspielpause stand er in zwei von drei Spielen in der Startelf. Im dritten nicht, weil ich hörte, dass er mit anderen Klubs verhandelt. Er sagte, er habe kein Vertrauen gespürt. Er kam aber nie zu mir, um mit mir zu reden."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen