Messi-Doppelpack bei Barca-Sieg

Aufmacherbild

Der FC Barcelona hat am Samstag in der 32. Runde der spanischen Meisterschaft einen 4:1-Auswärtssieg gegen Real Saragossa gefeiert.

Damit verkürzte der Titelverteidiger den Rückstand auf Tabellenführer Real Madrid auf drei Punkte, die Madrilenen spielen aber erst am Sonntagabend (21:30 Uhr LIVE bei LAOLA1.tv) daheim gegen das drittplatzierte Valencia.

Spiel gedreht

Das abstiegsbedrohte Saragossa ging durch Aranda (30.), der zuvor einen Elfmeter verschoss (24.), in Führung. Barca schaffte aber noch vor der Pause durch Treffer von Carles Puyol (36.) per Schuss nach einer Ecke und Lionel Messi (39.) aus spitzem Winkel die Wende.

Zudem sah Saragossas Abraham Minero die gelb-rote Karte (45.). Im Finish der Partie legte Barcelona noch zwei weitere Tore durch Messi (85./Elfmeter) und Pedro (92./Konter) nach.

Insgesamt 60 Saison-Tore

Mit seinem Doppelpack erhöhte Messi sein Trefferkonto in der Meisterschaft auf bereits 38 Tore. Damit hat der Argentinier Real-Superstar Cristiano Ronaldo (37 Tore) zumindest bis Sonntag von Platz eins verdrängt.

In allen Bewerben hält der Welt-Fußballer sogar schon bei 60 Saisontoren. So viele Treffer in einem Spieljahr waren zuletzt Gerd Müller 1972/73 gelungen. Der Deutsche hatte damals für Bayern München 67 Mal getroffen.

Wettbewerbsübergreifend hält Barcelona in dieser Saison nun bei 162 Pflichtspieltore. Das ist neuer spanischer Rekord.

Debakel für Osasuna

CA Osasuna erlitt ein Debakel. Das Team von Jose Luis Mendilibar unterliegt Rayo Vallecano auswärts mit 0:6.

Betis Sevilla gelang ein Befreiungsschlag, die Andalusier feierten einen 3:1-Sieg über Villarreal, das das Spiel aufgrund einer Gelb-Roten Karte gegen Angel nur zu zehnt beendete.

Espanyol erkämpfte gegen Real Sociedad nach einem 0:2-Rückstand noch ein 2:2-Remis. Der FC Getafe kam zu einem 2:0-Erfolg über Gijon.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen