Ronaldo vs. Messi - 35:35

Aufmacherbild
 

Real Madrid hat in der 30. Runde der Primera Division keine Mühe mit Real Sociedad und siegt auch ohne die gesperrten Pepe und Özil deutlich mit 5:1.

Der Vorsprung der "Madrilenen" auf Barcelona, das 2:0 auf Mallorca erfolgreich ist, beträgt somit weiterhin sechs Punkte.

Higuain (6.) eröffnet den Torreigen für die druckvoll aufspielenden Gastgeber nach Assist von Ronaldo. Der Portugiese selbst markiert dann in der 32. Minute das 2:0. Ein sehenswerter Lupfer von Benzema bringt die Vorentscheidung (40.), auch wenn Prieto vor der Pause (41.) noch verkürzt.

Barca siegt auf Mallorca

Nach Seitenwechsel geht es die Mourinho-Truppe lockerer an, Benzema (49.) und Ronaldo (56.) tragen sich aber noch ein zweites Mal in die Toschützenliste ein.

Reals Nummer sieben steht damit bei 35 Saisontreffern, und zieht damit mit Messi gleich.

Der Argentinier trifft beim 2:0 auf Mallorca per direkt verwandeltem Freistoß, der eher als Flanke gedacht (25.).

Thiago sieht wegen eines unnötigen Handspiels Gelb-Rot (57.), danach wachten die Insulaner etwas auf, ohne wirklich gefährlich zu werden.

So sorgt Pique per Abstauber (79.) für die Entscheidung, zuvor geht Iniestas Schuss nur an die Stange.

Valencias dritter Platz in Gefahr

Valencia kassiert eine Niederlage. Die "Fledermäuse" verlieren ihr Auswärtsspiel bei Getafe mit 1:3.

Dabei beginnt die Partie für die Gäste ideal. Roberto Soldado bringt sie bereits in der fünften Minute in Führung. Doch die Hausherren aus Madrid erholen sich rasch von diesem Schock und gleichen nur sieben Minuten später durch Pedro Ruis aus.

In der 24. Minute schießt Miku den Gastgeber in Front, ein Eigentor von Bruno (30.) macht dann alles klar. Damit können am Sonntag sowohl Levante, als auch Malaga mit der Truppe von Unai Emery gleichziehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen