Atletico lässt Punkte liegen

Aufmacherbild
 

Atletico lässt gegen Malaga Punkte liegen

Aufmacherbild
 

Atletico Madrid kann die Clasico-Pleite des FC Barcelona nur bedingt nutzen.

Beim Auswärtsspiel der 26. La-Liga-Runde in Malaga kommt die Elf von Trainer Diego Simeone nur zu einem torlosen Remis. Das Spiel ist vor allem von starken Defensiv-Vorstellungen geprägt. 

Defensive prägt das Spiel

Falcao und Co. werden vor allem durch Distanzschüsse gefährlich. Malaga glänzt offensiv nur bei Standardsituationen. So kommt Martin Demichelis in der 18. Minute gefährlich zum Kopfball. Ansonsten bleiben Tor-Chancen jedoch Mangelware.

In der Tabelle liegen die Madrilenen, die vor allem in Hälfte eins dem Torerfolg näher sind, damit elf Punkte hinter Barca und zwei vor Real. Malaga ist Vierter.

Spektakuläres 3:3 zwischen Espanyol und Valladolid

Ebenso 0:0 endet die Partie zwischen Espanyol und Valladolid. Mallorca holt durch ein 2:1 in Granada wichtige Punkte im Abstiegskampf.

Real Sociedad und Real Betis trennen sich mit 3:3. Die Gäste aus Sevilla gehen zunächst durch Molina (30.) und Pabon (49.) 2:0 in Führung. Danach drehen Vela (51.), Inigo Martinez (56.) und Prieto (62./Elfmeter) das Spiel für Sociedad. Doch letztlich macht Pabon mit seinem zweiten Tor (66.) noch den Ausgleich.

In der Tabelle liegt der Klub aus San Sebastian damit weiterhin einen Punkt vor Betis auf Platz sechs, womit Sociedad auf Europa-League-Kurs bleibt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen