Real und Barca drehen ihre Spiele

Aufmacherbild
 

Real Madrid und der FC Barcelona kommen in der 25. La-Liga-Runde mit einem blauen Auge davon.

Beim Gastspiel in La Coruna drehen die "Königlichen" die Partie nach 0:1-Rückstand und gehen letztendlich als 2:1-Sieger vom Platz.

Damit rückt der Meister in der Tabelle bis auf einen Punkt an Atletico heran. Der Stadtrivale ist erst am Sonntag, Sonntag, 19 Uhr, LIVE auf LAOLA1.tv, gegen Espanyol im Einsatz.

Auch Barca gewinnt zu Hause gegen den FC Sevilla mit 2:1 und zieht damit vorerst auf 15 Punkte davon.

Riki macht die zehn voll

Fernando Vazquez bleibt auch in seinem zweiten Spiel als Deportivo-Trainer ohne Punktgewinn, ist einem solchen aber schon sehr nahe gekommen.

Riki bringt den Underdog gegen eine verbesserte "B-Elf" Reals in Führung (35.), es ist das zehnte Saisontor des 32-Jährigen.

Erst in Hälfte zwei und nach Einwechslungen von Ronaldo, Özil und Khedira kommen die Gäste durch Kaka zum Ausgleich (73.).

Knapp vor Spielende bedient der Joker Ronaldo Higuain uneigennützig, das Tor des Argentiniers (88.) sichert die drei Punkte.

Di Maria sieht in der letzten Minute noch Gelb-Rot, was Co-Trainer Karanka wieder sauer aufstößt: "Es wäre schon etwas Besonderes, wenn wir einmal ein Spiel mit elf Mann beenden würden."

Villa bringt Barca auf Kurs

Im Camp Nou tut sich Barca gegen gut eingestellte Sevillaner ebenso schwer wie schon in der Champions League gegen den AC Milan.

Lediglich drei Torschüsse werden in der ersten Hälfte auf beiden Seiten abgegeben, mit dem Unterschied, dass der einzige der Gäste im Tor landet. Ex-La-Masia-Schützling Botia trifft per Kopf (43.).

Nach Seitenwechsel hat Villa allerdings die Antwort parat. Der spanische Teamstürmer verwertet eine Alves-Flanke und netzt ebenso per Kopf (52.).

Nur noch Celta fehlt

Messi legt wenig später (60.) nach Pass des eingewechselten Tello nach und trifft in seinem 15. Liga-Spiel in Folge.

Mit seinem insgesamt 38. Liga-Tor hat der Argentinier damit gegen bereits 18 Teams in dieser Saison getroffen. Lediglich Celta de Vigo fehlt in der Liste.

Das 2:1 verwalten die Katalanen bis zum Schluss. Die beste Ausgleichs-Chance der Andalusier vergibt Joker Negredo (75.).

Valencia nur mit Remis

Der FC Valencia beim Gastspiel in Saragossa nur zu einem 2:2.

Die "Fledermäuse" liegen dabei bereits 0:2 zurück, Apono (5.) und Helder Postiga (32.) schießen Saragossa in Front. Jonas (36.) gelingt vor Seitenwechsel der Anschlusstreffer.

Nach 69 Minuten ist es abermals Jonas, der für Valencia das 2:2 markiert. In der Schlussphase wird Saragossa-Keeper Franco mit Rot vom Platz gestellt.

Getafe gewinnt auf Mallorca mit 3:1. Dos Santos' Führung (24.) gleicht Castro per Elfmeter aus (71.). Colunga besorgt mit einem Doppelpack den Endstand.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen