Ohne Ronaldo nur ein Lüftchen

Aufmacherbild
 

Real blamiert sich beim Tabellen-Schlusslicht

Aufmacherbild
 

Real Madrid erlitt im Kampf um die Titelverteidigung in La Liga den nächsten Rückschlag.

Auswärts gegen Schlusslicht CA Osasuna muss sich der Rekordmeister in Pamplona mit einem torlosen Remis zufriedengeben.

Der Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona wurde dadurch zwar auf 15 Punkte verringert, die Katalanen haben allerdings am Sonntag zum Abschluss der 19. Runde die Chance, den Vorsprung auf den großen Rivalen mit einem Auswärtssieg gegen Malaga weiter auszubauen.

Der Tabellenzweite Atletico Madrid kann mit einem Heimerfolg gegen Real Saragossa den Abstand zur Saisonhalbzeit auf den Dritten auf sieben Zähler vergrößern.

Ohne Ronaldo nicht viel

Real fehlte der gelbgesperrte Cristiano Ronaldo an allen Ecken und Enden, wirkliche Torgefahr strahlte die Truppe von Chefcoach Jose Mourinho nur selten aus.

Ein Treffer von Callejon wurde in Minute 78 wegen einer vermeintlichen Abseitsstellung aberkannt. Die Gäste waren zu diesem Zeitpunkt nur noch zu zehnt.

Der erst in der 58. Minute eingewechselte Brasilianer Kaka wurde nämlich in der 76. Minute wegen einer Unsportlichkeit - er hatte den Ball bei einem Freistoß blockiert - mit Gelb-Rot ausgeschlossen.

"Hätten Tor schießen können"

Das Fehlen des portugiesischen Superstars wollte Mourinho als Ausrede für die schwache Vorstellung aber nicht gelten lassen:

"Ich nehme verletzte Spieler nicht als Entschuldigung her und mache das mit gesperrten genauso wenig. Wir hätten ein Tor schießen können, wenngleich wir nicht viele Chancen herausgespielt haben."

Stattdessen lobte der Star-Coach die Leistungen von Raul Albiol und Fabio Coentrao, die nach Pausen in die Startelf zurückgekehrt waren.

Erfolgs-Garant Soldado

Der Aufwärtstrend des FC Valencia geht indes weiter.

Im Heimspiel gegen den FC Sevilla feierte die Elf von Trainer Ernesto Valverde ein 2:0 und damit den dritten Sieg in Folge.

Als Erfolgsgarant erwies sich einmal mehr Roberto Soldado. Der 27-jährige Stürmer schoss die dominanteren Gastgeber in Minute 50 in Führung und legte kurz vor Ende der Partie mit seinem elften Saisontor noch einmal nach.

In der Tabelle überholt Valencia damit zumindest vorübergehend den Siebten Levante.

Heimsieg für Espanyol

Espanyol Barcelona schöpfte zur Meisterschafts-Halbzeit neue Hoffnung, verließ man doch die Abstiegsregion.

Die "Perequitos" feierten vor heimischem Publikum einen 1:0-Erfolg gegen Celta de Vigo und sind nun mit dem Tabellen-15. punktegleich. Das Tor des Abends erzielt Sergio Garcia in Minute 23.

Auch Real Valladolid durfte sich über einen Heimsieg freuen. Ex-Hertha-Angreifer Ebert (21., 90.) und Oscar (88.) trafen gegen Mallorca für den Aufsteiger, Casadesus hatte in Minute 38 den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen