La Liga startet mit Rekord

Aufmacherbild
 

Espanyol reif für die Insel?

Aufmacherbild
 

La Liga startet mit einem Rekord

Aufmacherbild
 

La Liga startet wieder durch.

Die Saison 2012/13 ist eröffnet.

Ehe Real Madrid (19 Uhr gegen den FC Valencia) und der FC Barcelona (21 Uhr gegen Real Sociedad) ins Geschehen einsteigen, machen die Samstagsspiele einen mehr als guten Vorgeschmack und definitiv Lust auf mehr.

Malaga bejubelt 16-Jährigen

Die neue Spielzeit ist gerade mal 84 Minuten alt, da fällt schon der erste Rekord.

Fabrice Nkoro Olinga erzielt das 1:0 für den FC Malaga im Auswärtsspiel bei Aufsteiger Celta de Vigo, sichert seinem Team den ersten Sieg und schreibt sich obendrein in die Geschichtsbücher ein.

Mit 16 Jahren und 289 Tagen ist der Kameruner der jüngste Fußballer aller Zeiten, der in Spaniens höchster Spielklasse einen Treffer markiert.

Der Stürmer löst damit Bilbaos Iker Muniain ab, der bei seiner Tor-Premiere 191 Tage älter war.

Mit dem FC Sevilla feiert auch der zweite andalusische Klub, der am Samstag im Einsatz ist, einen Auftakt-Erfolg.

Angeführt von einem blendend aufgelegten Jesus Navas, dem man die Strapazen nach der Länderspielreise nach Puerto Rico nicht anmerkt, besiegen die Gastgeber Getafe 2:1.

Fazio (34.) und Negredo (39.) stellen kurz vor der Pause eine Zwei-Tore-Führung her, Alexis, der im Sommer aus Sevilla verpflichtet wurde, kann fünf Minuten nach Seitenwechsel lediglich verkürzen.

Zum Abschluss des Samstags gewinnt Mallorca die erste 23-Uhr-Partie der Geschichte mit 2:1 gegen Espanyol Barcelona.

Mann des Abends ist Tomer Hemed. Der Israeli erzielt in den Minuten 3 und 87 beide Tore für die Insel-Kicker. Wakaso (6.) kann zwischenzeitlich ausgleichen.

Am Sonntag findet die 1. Runde mit vier Partien, drei davon LIVE auf LAOLA1.tv, ihre Fortsetzung.

Real Madrid vs. FC Valencia - 19 Uhr

FC Barcelona vs. Real Sociedad - 21 Uhr

UD Levante vs. Atletico Madrid - 23 Uhr

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen