Last-Minute-Pleite für Espanyol

Aufmacherbild
 

Last-Minute-Niederlage für Espanyol

Aufmacherbild
 

Espanyol Barcelona muss in der zweiten Runde in La Liga die zweite Niederlage einstecken.

Die Elf von Trainer Mauricio Pochettino verliert das Heim-Debüt der neuen Saison gegen Real Saragossa unglücklich 1:2.

Vazquez (43.) bringt den Gastgeber zum Wohlgefallen der Fans in Führung, nach der Pause wendet sich jedoch das Blatt.

Albin sieht nach Handspiel im Strafraum Gelb-Rot, den fälligen Strafstoß verwertet Apono (51.).

Mit einem Mann weniger hält Espanyol die Partie offen und steht nach Postigas Treffer eine Minute vor Ende der regulären Spielzeit doch mit leeren Händen da.

Auch Betis mit Heimpleite

Eine furiose Anfangsphase erleben die Fans im Estadio Villamarin von Sevilla.

Piti bringt die Gäste von Rayo Vallecano schon nach zwei Minuten in Führung, Molina gleicht nur zwei Minuten später für Betis aus.

Danach dauert es, ehe der erst 19-jährige Carrilho (62.) zur 2:1-Führung für die Madrilenen trifft, die zugleich den Endstand bedeutet.

Real Sociedad rehabilitiert sich

Nach der 1:5-Auftaktniederlage beim FC Barcelona rehabilitiert sich Real Sociedad mit einem 2:1 gegen Celta de Vigo.

Mann des Abends ist Agirretxe, der beide Treffer der Hausherren erzielt (54.,61.). De Lucas hat den Aufsteiger kurz davor in Führung gebracht.

Hemed mit 3. Saisontor

Zum Abschluss der Samstagsspiele trennen sich der FC Malaga und RCD Mallorca in einer intensiv geführten Partie 1:1.

Nach einer torlosen ersten Hälfte ist es Hemed, der die Gäste in Minute 68 in Führung bringt. Nsue lieferte den idealen Assist für das dritte Saisontor des Israeli.

Danach drückt Malaga auf den Ausgleich und wird durch den eingewechselten Juanmi (77.) belohnt. In der heißen Schlussphase sieht Eliseu nach einer Tätlichkeit gegen Pina Rot.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen