Real gewinnt dank Ronaldos Ferse

Aufmacherbild
 

Dank eines Fersler-Tors von Cristiano Ronaldo steuert Real Madrid scheinbar unaufhaltsam den Titel in der spanischen Meisterschaft an.

Der Portugiese erzielte am Sonntag in der 54. Minute den Treffer zum mühsamen 1:0 (0:0)-Sieg im Stadtderby bei Rayo Vallecano.

Mit neun Erfolgen in Serie stellte Real den Klubrekord ein und hat nach 24 Spielen 64 Punkte auf dem Konto.

Real im Glück

Ronaldo war mit seinem 29. Saisontor einmal mehr der Matchwinner für Real. Nach einer Ecke von Mesut Özil kam der Ball über Sami Khedira zu Ronaldo. Mit dem Rücken zum Tor drückte er das Leder mit der Ferse an Freund und Feind vorbei ins Netz.

Der Tabellenführer hatte auch vor dem eigenen Tor mehrmals Glück. So traf Piti in der 38. Minute nur den Innenpfosten des Real-Tores, in der Schlussminute brachten die Gastgeber den Ball nach einem Freistoß aus kurzer Distanz nicht unter.

Barca tut sich schwer bei Atletico

Barcelona feierte einen 2:1-Erfolg bei Atletico Madrid.

Alves (36.) brachte die Katalanen in Führung, doch Atletico glich durch Falcao (49.) aus. Letztlich gelang Barca durch einen Freistoß-Treffer von Messi doch noch der Siegestreffer. Der Superstar überraschte den die Mauer einrichtenden Atletico-Goalie Courtois.

Unterdessen kassierte der Tabellendritte Valencia eine 1:2-Heimpleite gegen Sevilla. Sociedad besiegte Mallorca mit 1:0. Osasuna schlägt Granada 2:1.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen