"Hala Madrid!" - Kovacic ist ein Königlicher

Aufmacherbild

"Wilkommen in deinem neuen Zuhause, wir sind sicher, du wirst uns helfen, uns weiter zu verbessern."

Mit diesen Worten empfing Real-Präsident Florentino Perez am Mittwoch seinen Neuzugang Mateo Kovacic in Madrid.

Nach bestandenem Medizincheck war der Wechsel des in Linz geborenen kroatischen Nationalspielers von Inter Mailand zu den Königlichen unter Dach und Fach. Kovacic unterschrieb einen Vertrag über sechs Jahre.

"Wir haben eine herrliche Mannschaft und ein sensationelles Team dahinter, mit dem wir mit großen Ambitionen in die Saison gehen. Aber bei Real Madrid sind wir immer darauf fokussiert, uns zu verbessern. Wir sind ein Klub, der sowohl in der Gegenwart als auch in der Zukunft Erfolg anstrebt", erklärte Perez, warum die Madrilenen einen weiteren Star in ihr Team holten.

Bei der traditionellen Präsentation in der Präsidentenbox des Estadio Santiago Bernabeu schwärmte der 68-Jährige über Kovacic. "Er ist jung, aber er hat schon Erfahrung und großes Talent, das uns helfen wird, unsere tolle Mannschaft noch stärker zu machen", so Perez, der hinzufügte: "Er ist ein fantastischer Spieler und kommt aus einer wichtigen Liga, von einem historischen Klub, der ein Freund von Real Madrid ist."

"Lieber Mateo, du kommst als 21-Jähriger zum prestigeträchtigsten und wertvollsten Klub der Welt. Ein neues Kapitel deiner Karriere beginnt und es wird aufrägend sein. Teil dieses Klubs zu sein, ist ein Privileg, das aber auch große Verantwortung, Hingabe, Anstrengung und Opfer erfordert", stellte der Präsident klar, was es heißt, für Real Madrid zu spielen.

Wenig später richtete Kovacic, der das Trikot mit der Nummer 16 tragen wird, seine ersten Worte an die Madrider Fans. "Ich danke allen. Ich möchte dem Präsidenten für seine freundlichen Worte danken und dem ganzen Klub gegenüber meine Dankbarkeit für die Unterstützung aussprechen", strahlte der Neo-Madrilene.

"Ich bin beim größten Klub der Welt und es ist sehr speziell. Ich habe große Hoffnungen für mich und das ganze Team", verprach Kovacic, ehe er mit dem obligatorischen "Hala Madrid!" schloss.

Zahlreiche Fotos später betrat der ehemalige LASK-Nachwuchskicker erstmals im weißen Trikot den Rasen des Santiago Bernabeu und gab erste Kostproben seines Könnens zum Besten.

Erstmals in La Liga könnte Kovacic bereits am Sonntag auflaufen, wenn Real um 20:30 Uhr bei Aufsteiger Sporting Gijon antritt. LAOLA1 überträgt die Partie wie gewohnt live. 

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen