Fällt der Rekord gegen Eibar?

Aufmacherbild
 

Marschrichtung: Platz 1 halten, Rekord knacken

Aufmacherbild
 

Für Barcelona-Superstar Lionel Messi bietet sich am Samstag die nächste Gelegenheit, den spanischen Uralt-Ligarekord von 251 Toren zu verbessern.

Um im Heimduell mit Aufsteiger Eibar (Sa., 20 Uhr) mit Rekordhalter Telmo Zarra zumindest gleichzuziehen, muss Messi fast exakt zehn Jahre nach seinem ersten Match im spanischen Oberhaus zweimal treffen. Hilfreich wäre das auch für die Behauptung der Tabellenführung.

Ronaldo in besserer Form

Denn der FC Valencia, der bei Deportivo La Coruna (So, 17 Uhr) gastiert, lauert zwei Punkte hinter Barca auf seine Chance, Platz eins wieder zurückzuerobern.

Dass Messi die zwischen 1940 und 1955 aufgestellte Traummarke des Athletic Bilbao-Akteurs Zarra am Samstag knackt, kann angesichts seiner aktuellen Form aber nicht vorausgesetzt werden.

In der laufenden Spielzeit hat Messi in sieben Matches sechs Mal getroffen, gemessen an früheren Saisonen des Argentiniers ein nur mäßiger Wert . Sein Gegenspieler bei Real Madrid, Cristiano Ronaldo, hat in sechs Spielen schon 13 Mal eingenetzt.

Real muss zum Ivanschitz-Klub

Die nächste Gelegenheit, den Zarra-Rekord zu brechen, würde sich Messi eine Woche später im "clasico" gegen Real bieten. Eine Partie, die auch das Barca-Debüt von Urugays "Beißer" Luis Suarez bringen könnte - die Vier-Monats-Sperre gegen den Stürmer endet am Tag davor.

Der Rekordmeister aus Madrid trifft auswärts auf Levante (Sa., 16 Uhr) den Arbeitgeber von Andreas Ivanschitz.

Der Burgenländer zählte zuletzt zwar nicht mehr zur Stammformation, hatte aber dennoch Grund zur Freude: Vor einigen Tagen wurde der Mittelfeldspieler zum dritten Mal Vater, Frau Anja brachte eine Tochter zur Welt.

Atletico empfängt Espanyol

Keine leichte Aufgabe hat der amtierende Meister Atletico Madrid vor der Brust. Die "Rojiblancos", in der Tabelle mit fünf Punkten Rückstand auf Barca Fünfter, haben den Achten Espanyol Barcelona (So., 12 Uhr) zu Gast. Die Katalanen blieben zuletzt vier Spiele in Serie ungeschlagen.

 

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen