La Coruna überrascht gegen Valencia

Aufmacherbild
 

In der achten Runde von La Liga kommt es zu einer faustdicken Überraschung.

Das bisherige Schlusslicht Deportivo La Coruna feiert einen 3:0-Heimsieg gegen den bis dahin noch ungeschlagenen FC Valencia.

Ein Eigentor

Ein Eigentor von Gaya bringt die Hausherren in der 36. Minute in Führung. Zwei Minuen vor dem Pausenpfiff stellt Lucas Perez auf 2:0. Toche setzt in der 79. Minute den Schlusspunkt.

La Coruna klettert dank seines zweiten Saisonsieges auf den 15. Platz.

Sevilla neuer Zweiter

Der FC Sevilla feiert in der achten Runde von La Liga den sechsten Sieg. Die Andalusier gewinnen ihr Auswärtsspiel gegen Elche mit 2:0.

Carlos Bacca bringt die Gäste in der 60. Minute in Führung. Es ist das sechste Saisontor des Kolumbianers. In der 73. Minute stellt der eingewechselte Kevin Gameiro per Kopf auf 2:0. Es ist der erste Einsatz des Franzosen, der den Saisonstart verletzungsbedingt verpasst hat.

Sevilla ist wegen der Niederlage des FC Valencia neuer Zweitplatzierter.

Atletico mit Heimsieg

Atletico Madrid kehrt indes auf die Siegerstraße zurück.

Nach der 1:3-Niederlage gegen Valencia aus der Vorwoche feiert der Meister am achten Spieltag von La Liga einen 2:0-Heimerfolg gegen Espanyol Barcelona.

Tiago bringt die Truppe von Trainer Diego Simeone kurz vor der Pause in Führung (43.), Mario Suarez fixiert den Endstand (71.).

Atletico liegt in der Tabelle mit 17 Punkten auf Rang vier. Fünf Zähler beträgt der Rückstand auf Leader FC Barcelona. Espanyol rutscht auf Rang elf ab (9).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen