Messi-Doppelpack, Nobody erlöst Real

Aufmacherbild
 

Dank zweier Treffer des argentinischen Superstars Lionel Messi hat der FC Barcelona die Tabellenführung in der Primera Division gefestigt. Die Katalanen gewannen am Sonntag bei RCD Mallorca mit 4:2 (3:0).

Xavi (28. Minute), Messi (44./70.) und Cristian Tello (45.) schossen den spanischen Fußball-Vizemeister zum zehnten Sieg im elften Saisonspiel. Michael Pereira (55.) und Victor (58./Elfmeter) erzielten die Tore für die Gastgeber.

Messi traf in dieser Spielzeit zum 15. Mal in der Liga und erhöhte seine Torausbeute im Jahr 2012 auf insgesamt 76. Damit fehlen ihm noch neun Treffer bis zum Rekord von Gerd Müller (1972/85 Tore).

Atletico siegt

Erster Verfolger der Katalenen bleibt weiterhin Atletico. Die Rojiblancos setzten sich 2:0 gegen Vorstadt-Klub Getafe durch. Ein Abstauber von Adrian (24.) und ein Tor von Turan (43.) besiegelten den verdienten Sieg der Haupstädter.

Ein Nobody wird zum Mann des Abends

Real Madrid hat am Sonntagabend knapp einen weiteren Rückschlag vermieden und mit einem 2:1-Erfolg bei UD Levante verhindert, dass der Rückstand auf Erzrivale und Tabellenführer FC Barcelona auf zehn Punkte anwächst.

Mann des Abends aus Sicht des Titelverteidigers war der für Mesut Özil in der 83. Minute eingewechselte, 20-jährige Alvaro Morata, der eine Minute später den Siegtreffer erzielte.

Ronaldo: Cut und Action

Zuvor hatte Cristiano Ronaldo (21.) Real in Führung geschossen. Da der Superstar aber früh in der Partie ein Cut erlitt, wurde er vorsichtshalber zur Halbzeit ausgetauscht.

Nach dem Ausgleich durch Angel (62.) sah es lange Zeit nur nach einem Remis für die Elf von Trainer Jose Mourinho aus.

Das "Weiße Ballett" vergab am wegen Regens schwer bespielbaren Feld zahlreiche Chancen. So scheiterte unter anderem Xabi Alonso vom Elferpunkt.

Valencia lässt Punkte

Valencia ließ mit einem 1:1 bei Valladolid wichtige Punkte liegen.

Die Fledermäuse erwischten durch einen frühen Treffer von Cissokho (15.) einen perfekten Start in die Partie. Perez gelang in der 65. Minute jedoch per Elfmeter der Ausgleich, nachdem Cissokho mit Rot vom Platz gestellt wurde (64.).

In der Tabelle halten beide Teams weiter punktegleich bei 15 Zählern. Valladolid liegt auf dem achten, Valencia auf dem neunten Zwischenrang. Bilbao besiegte Sevilla 2:1.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen