Suarez schießt Eibar im Alleingang ab

Aufmacherbild
 

Der FC Barcelona zog durch einen Heimsieg über Eibar in der La-Liga-Tabelle wieder mit Spitzenreiter Real Madrid gleich.

Der Dorfklub erwischte im Camp Nou den besseren Start und ging durch Baston (10.) in Führung. Luis Suarez glich nach Ramirez-Zuspiel aber aus (21.) und leitet damit die Wende ein.

Nach dem Seitenwechsel drehte der Uru richtig auf und bescherte Barca mit zwei weiteren Toren (48., 85.) den 3:1-Erfolg. Mascherano sah im Finish - wohl für Kritik - die Rote Karte (83.).

Atletico bezwingt Valencia

Atletico Madrid gelang ein 2:1-Heimerfolg über den FC Valencia. Jackson Martinez (32.) und Yannick Ferreira Carrasco (40.) brachten die Colchoneros im Estadio Vicente Calderon bereits vor der Pause auf die Siegerstraße.

Für die Gäste reichte es nur noch zum Anschlusstreffer durch Paco Alcacer, der einen Elfmeter verwandelte (72.). Atletico bleibt mit nunmehr 19 Zählern in Tuchfühlung zum Spitzenduo Real und Barca (je 21 Punkte). Valencia (12) ist Neunter.

Der Tabellenvierte Villarreal patzte kam beim bisherigen Schlusslicht Las Palmas nicht über ein 0:0 hinaus. Kein einziger Schuss der harmlosen gelben U-Boote fand den Weg aufs Tor.

Mit deutlich mehr Offensivgeist trat Real Sociedad bei UD Levante auf. Die Basken feierten durch Treffer von Carlos Vela, der den Reigen eröffnete und beendete (8., 84.), sowie Agirretxe (35.) und Illarramendi (82.) einen 4:0-Kantersieg. Levante übernahm damit die Rote Laterne.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen