Barca feiert höchsten Saisonsieg

Aufmacherbild
 

Barca hat keine Gnade mit Schlusslicht Cordoba

Aufmacherbild
 

Der FC Barcelona hat in der spanischen Meisterschaft den zweiten Kantersieg innerhalb von fünf Tagen gefeiert.

Nach dem 6:0 gegen Getafe am Dienstag gewannen die Katalanen auswärts gegen Cordoba mit 8:0 und vergrößerten damit den Vorsprung auf Real Madrid zumindest vorerst auf fünf Punkte. Die "Königlichen" waren am Samstagabend beim FC Sevilla zu Gast.

Die Tore für Barcelona erzielten Ivan Rakitic (42.), Luis Suarez (45.+2, 53., 88.), Lionel Messi (46., 80.), Gerard Pique (65.) und Neymar (85./Elfmeter). Für den Liga-Spitzenreiter war es eine optimale Generalprobe für das Semifinal-Hinspiel in der Champions League am Mittwoch im Camp Nou gegen den FC Bayern.

Ronaldo rettet Real mit Triple-Pack

Real Madrid bleibt dem FC Barcelona weiter auf den Fersen.

Die Königlichen setzen sich in der 35. Runde in einem packenden Duell mit 3:2 beim FC Sevilla durch.

Mann des Abends ist einmal mehr Cristiano Ronaldo mit einem Triplepack. Nach einem Doppelschlag (36., 37.) kommen die Andalusier durch einen Elfmeter von Bacca (45.) heran.

Nach Ronaldos drittem Treffer (69.) gelingt Sevilla nur mehr der Anschlusstreffer zum 2:3 durch Iborra (79.). Real liegt weiter zwei Punkte hinter dem FC Barcelona.

Atletico verliert weiter an Boden

Die Zuschauer im Vicente Calderon sehen in der 35. Runde zwischen Atletico Madrid und Athletic Bilbao erstmals seit Jänner 2014 (damals gegen den FC Barcelona) wieder ein torloses La-Liga-Spiel.

Die beiden Klubs liefern sich eine ausgeglichene Partie, in dem große Möglichkeiten aber Mangelware sind.

Hitzig wird es in der Schlussphase, als Schiedsrichter Santiago Jaime Latre gleich mehrfach Gelb zieht.

Bilbaos Unai Bustinza muss in der 92. Minute gar mit Gelb-Rot vom Platz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen