Barcelona weiter ohne Makel

Aufmacherbild
 

FC Barcelona wahrt die weiße Weste

Aufmacherbild
 

Der FC Barcelona verbucht am dritten Spieltag der noch jungen La-Liga-Saison den dritten Sieg und verteidigt damit die Tabellenführung.

Die Katalanen, zur Feier des 300. "Nationalfeiertages" in den Farben der Flagge anstelle der gewohnten rot-blauen Trikots angetreten, setzen sich im Camp Nou mit 2:0 (0:0) gegen Athletic Bilbao durch.

Dabei müssen die Hausherren, bei denen Lionel Messi nach überstandener Verletzung in der Startelf steht, allerdings lange auf die Erlösung warten. Für diese sorgt Joker Neymar.

Erste Chance für Bilbao

Es ist jedoch Bilbao, das nach wenigen Momenten die erste Chance vorfindet. Eine gute Kombination von Muniain und Bernat wird von Schlussmann Bravo gestoppt.

Nach fünf Minuten kommt der FC Barcelona zur ersten Gelegenheit, Pedro scheitert jedoch aus kurzer Distanz. In weiterer Folge übernimmt man das Kommando, während sich die Gäste auf Entlastungskonter verlegen.

Rückkehrer Messi ist in Hälfte eins mehrfach im Brennpunkt. Erst sorgt er mit einem Zuspiel auf Munir, der aus 16 Metern das Tor nicht trifft, für Gefahr, ehe er selbst zwei gute Chancen vorfindet.

Der Joker sticht

Kurz nach Wiederanpfiff gelingt dem starken Argentinier sogar der vermeintliche Führungstreffer (50.), doch der Schiedsrichter entscheidet auf Abseits.

Mit der Einwechslung von Neymar tätigt Trainer Luis Enrique schließlich den entscheidenden Goldgriff: Der brasilianische Star erlöst seine Mannschaft mit dem Führungstreffer (79.) und erzielt fünf Minuten später den Endstand.

Mit den Assists zu beiden Toren kann auch Lionel Messi einen entscheidenden Beitrag liefern und seine starke Leistung krönen.

Währenddessen kommt Levante, bei dem Andreas Ivanschitz nicht eingewechselt wird, durch ein 0:0 bei Malaga zu einem Punkt. Almeria und Cordoba trennen sich mit 1:1 und damit ebenfalls mit einem Unentschieden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen