Barcelona verkürzt den Abstand auf Real

Aufmacherbild
 

Der FC Barcelona hat in der spanischen Meisterschaft den Rückstand auf Spitzenreiter Real Madrid auf einen Punkt verkürzt.

Die Katalanen landeten am Sonntag gegen Athletic Bilbao vor allem dank eines starken Lionel Messi einen 5:2-Auswärtserfolg.

Messi geigt auf

Der Argentinier brachte Barca in der 15. Minute aus einem abgefälschten Freistoß in Führung und lieferte die Assists zu den Treffern von Luis Suarez (26.) und Neymar (64.).

In der 62. Minute wurde ein Messi-Schuss von Oscar de Marcos ins eigene Tor bugsiert. Auch an der Entstehung des fünften Barcelona-Tores durch Pedro (86.) war Messi maßgeblich beteiligt.

Die Tore für die ab der 75. Minute numerisch geschwächten Basken (Rot für Xabier Etxeita) erzielten Mikel Rico (60.) und Aritz Aduriz (67.).

Valencia überholt Sevilla

Der FC Valencia stieß in die Champions-League-Plätze vor. Die "Fledermäuse" gewannen auswärts bei Espanyol Barcelona durch den vierten Saisontreffer von Pablo Piatti (62.) sowie ein Eigentor von Keeper Pau Lopez (85.), dem ein Parejo-Freistoß von der Stange an den Rücken sprang. Sergio Garcia steuerte in der 89. Minute Espanyols Ehrentreffer zum 1:2-Endstand bei.

Valencia zog damit am FC Sevilla vorbei und nimmt nun Rang vier ein. Die Andalusier kassierten nach der Niederlage im Nachtragsspiel gegen Real Madrid bei Getafe die zweite Pleite in Serie.

Vazquez' Führung per Elfmeter (29.) konnte Krychowiak (66.) noch ausgleichen, auf den neuerlichen Gegentreffer von Leon (85.) hatten die Andalusier aber keine Antwort mehr. Cordoba unterlag Almeria 1:2.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen