Ronaldo-Doppelpack - Messi-Triplepack

Aufmacherbild

Der FC Barcelona gibt sich in der 19. Runde auswärts gegen Deportivo La Coruna keine Blöße und gewinnt klar mit 4:0.

Matchwinner für die Katalanen ist einmal mehr Lionel Messi.

Barca stets dominant

Die Gäste sind ständig überlegen, haben zweitweise sogar an die 80% Ballbesitz.

Messi bringt Barca nach elf Minuten per Kopf in Führung, in Minute 33 legt der Argentinier nach Suarez-Vorarbeit nach. In der 62. Spielminute ist es abermals der 27-Jährige, der zum 3:0 trifft. Das 4:0 erledigt Deportivo selbst, Sidnei trifft kurios ins eigene Tor.

Real ist Winterkönig

Real Madrid feiert zu Mittag einen 3:0-Auswärtssieg beim FC Getafe und macht sich damit zum Winterkönig.

Vor der Pause gelingt den "Königlichen" trotz Überlegenheit kein Treffer, Weltmeister Toni Kroos trifft gegen den gut verteidigenden Nachbarn nur die Latte.

Cristiano Ronaldo bricht in Minute 63 nach herrlicher Vorarbeit von Karim Benzema den Bann.

28. Saisontor Ronaldos

Gareth Bale (67.) macht aus kurzer Distanz den Doppelschlag perfekt, abermals Ronaldo (79.) sorgt mit seinem 28. Saisontreffer für die endgültige Entscheidung.

Real bleibt damit mit dem 15. Sieg im 18. Saison-Spiel Tabellenführer, einen Punkt vor Barcelona.

Auch Atletico siegreich

Im zweiten Sonntagsspiel kann Atletico Madrid seine Favoritenstellung gegen Granada unter Beweis stellen. Die Rojiblancos gewinnen gegen den Tabellenletzten mit 2:0

Mario Mandzukic bringt die Hausherren in Minute 34 per Elfmeter ins rechte obere Eck in Führung Zuvor foult Abdoul Sissoko nach einem Atletico-Konter Diego Goidin. Den Endstand stellt Raul Garcia in der 88. Minute her. Er nickt den Ball nach einer Flanke von Arda Turan ins Tor.

Atletico bleibt nach Ende der Hinrunde vier Punkte hinter Real, die noch ein Spiel weniger bestritten haben.

Villarreal weiterhin unbesiegt

Bereits am Samstag prolongiert Salzburgs Europa-League-Gegner Villarreal seine Erfolgsserie.

Die "Gelben U-Boote" schlagen Athletic Bilbao vor eigenem Publikum verdient mit 2:0 und bleiben damit das 15. Pflichtspiel in Folge unbesiegt.

Die Tore gegen die Basken schießen die russische Real-Leihgabe Denis Cheryshev (42.) und Bruno Soriano (83./Elfmeter). Villarreal behauptet in der Tabelle damit Platz sechs. Bilbao belegt den 13. Rang.

Sevilla schlägt Malaga

Sevilla schlägt Malaga in der zuhause mit 2:0 und bleibt auf dem vierten Tabellenplatz. Carlos Bacca (36.) bringt die Hausherren in Führung und bereitet den zweiten Treffer von Denis Suarez (68.) vor.

Im Abstiegskampf muss Levante eine 0:1-Niederlage in Elche hinnehmen. Die Gäste, bei denen Andi Ivanschitz 90 Minuten auf der Bank sitzt, spielen nach Rot gegen Navarro (6.) lange zu zehnt.

Das Goldtor besorgt Jonathas (12.). Beide Teams verschießen je einen Elfmeter.

Negredo schießt Valencia zum Sieg

UD Almeria erweist sich als unangenehmer Gast im Estadio Mestalla, Valencia setzt sich jedoch mit 3:2 durch.

Zwar gelingt den Gestgebern durch Parejo (11.) und Moreno (28.) zwei Mal die Führung, diese hält aber nicht lange. Hemed (13., 33.) erzielt jeweils den Ausgleich und scheitert in Minute 36 noch mit einem Kopfball an der Latte.

Zum Matchwinner wird indes Negredo. Der Joker trifft in der 83. zum späten 3:2-Sieg, der Valencia auf Rang drei hievt. Real Sociedad unterliegt Rayo Vallecano 0:1.

Espanyol schlägt Celta Vigo mit 1:0.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen