Callejon sei Dank - Real gewinnt auf Mallorca

Aufmacherbild
 

Mit großer Mühe verhindert Real Madrid eine Niederlage im Auswärtsspiel der 19. Runde in "La Liga" bei RCD Mallorca.

Ronaldo und Co. finden lange kein Mittel, die Abwehr der Balearen zu überwinden und gehen aufgrund eines Treffers von Tomer Hemed (39.) mit einem Rückstand in die Pause.

Der eingewechselte Gonzalo Higuain (72.) und Jose Maria Callejon (85.) drehen die Partie jedoch zugunsten des Hauptstadt-Klubs, der seine Tabellenführung vorübergehend auf acht Punkte ausbaut.

Keine Tore in Sevilla

Torlos bleibt indes die Partie FC Sevilla gegen Espanyol Barcelona. Für die Andalusier ist es der erste Punktgewinn nach drei Niederlagen in Folge.

Manolo Jimenez darf sich über seinen ersten Punkt als Trainer von Real Saragossa freuen. Maurizio Lanzaro bringt die Gastgeber gegen Getafe in Führung (39.), Ex-Real-Spieler Pedro Leon kann in Minute 79 jedoch ausgleichen.

Rayo Vallecano gewinnt beim FC Granada dank der Tore von Michu (26.) und Piti (52.) mit 2:1. Fran Rico gelingt kurz vor Ende lediglich der Anschlusstreffer, in der Schlussminute sieht Inigo Lopez zudem Rot.

Valencia verliert zu Hause

Der FC Valencia kann auch im zweiten "La Liga"-Spiel 2012 nicht gewinnen.

Nach dem 2:2 gegen Villarreal verliert das Team von Trainer Unai Emery vor heimischem Publikum gegen Nachzügler Real Sociedad mit 0:1.

Das Goldtor für die Basken erzielt Antoine Griezmann in Minute 56. Die "Fledermäuse" können nicht mehr entscheidend zurückschlagen und müssen die vierte Saison-Niederlage hinnehmen.

In der Tabelle liegt Valencia weiterhin auf Rang drei und hat mit 34 Punkten nun schon zwölf Zähler Rückstand auf Leader Real.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen