Messi-Doppelpack - Mal wieder

Aufmacherbild
 

Lionel Messi rückt der Rekordmarke von Gerd Müller immer näher. Beim 5:1-Erfolg des FC Barcelona gegen Athletic Bilbao in der spanischen Fußball-Meisterschaft erzielte der Weltfußballer einen Doppelpack.

Der Argentinier hält damit bei 84 Toren im Kalenderjahr 2012. Der ehemalige Bayern-"Bomber" Müller hatte 1972 insgesamt 85 Mal getroffen.

Barcelona schaffte dank des 13. Sieges in der 14. Runde auch einen neuen Startrekord in "La Liga".

21 Saisontore

Nach dem Führungstor durch Gerard Pique (22.) legte Messi im Camp Nou nach (25.), Adriano (45.+1) stellte noch vor der Pause auf 3:0.

In der zweiten Spielhälfte erhöhte Cesc Fabregas (57.) auf 4:0, ehe Bilbao durch Ibai Gomez (65.) zumindest das Ehrentor gelang. Messi (70.) beschloss den Abend mit seinem 21. Saisontor in der Primera Division.

Barcelona übertrumpfte dank des Erfolgs gegen die Basken auch den Startrekord von Dauerrivale Real.

Reals Derby-Serie hält

Die Madrilenen schafften in der Saison 1991/92 einen ebenso guten Auftakt, mussten in der 14. Runde aber ein Remis hinnehmen. Real und Atletico standen sich noch am Samstagabend im Madrider Derby gegenüber.

Das "Derbi Madrileno" ging mit 2:0 an die "Königlichen". Cristiano Ronaldo brachte den Meister in einer sehr hitzigen Partie in der 16. Minute mit einem Freistoß in Front. In der 66. Minute legte Mesut Özil nach.

Das Derby machte seinem Namen alle Ehre, immer wieder kam es zu Nicklichkeiten. In Summe verteilte Schiedsrichter Undiano Mallenco sechs Gelbe Karten, fünf davon an Atletico.

Dem drittplatzierten "weißen Ballett" fehlen trotz des Sieges noch fünf Punkte auf den Stadtrivalen, der in diesem Jahrtausend noch ohne Derbysieg ist.

Valencia entlässt Trainer

Folgen hatte die 2:5-Niederlage von Valencia gegen Real Sociedad für Valencias Trainer Mauricio Pellegrino.

Der Argentinier wurde unmittelbar nach der Heimpleite und dem damit verbundenen Rückfall auf den zwölften Tabellenrang vom Präsidium entlassen.

Der ehemalige Valencia-Verteidiger Pellegrino hatte das Amt erst im Sommer übernommen und schaffte mit dem Club erst kürzlich den Aufstieg ins Achtelfinale der Champions League. Malaga verlor 0:1 gegen Getafe

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen