Real ist weg, Endspiel um Titel

Aufmacherbild
 

Real verspielt letzte Chance, "Endspiel" um Titel

Aufmacherbild
 

Die Entscheidung um den spanischen Meistertitel ist am Sonntag vertagt worden.

Spitzenreiter Atletico Madrid (1:1 daheim gegen Malaga) und der Zweite FC Barcelona (0:0 in Elche) spielten nur remis, womit es in der letzten Runde am nächsten Sonntag (18 Uhr live bei LAOLA1.tv) im direkten Duell der beiden Kontrahenten im Camp Nou zu einem echten Finale kommt.

Den Madrilenen reicht in diesem Spiel ein Punkt zum Titel. In La Liga zählt nicht die Tor-Differenz, sondern das direkte Duell. Das Hinspiel endete 0:0.

Barca beißt sich die Zähne aus

Fix aus dem Titelrennen ist Real Madrid nach einem 0:2 bei Celta Vigo, der Rückstand auf Atletico beträgt nun fünf Punkte. Charles schnürte einen Doppelpack.

Der drei Zähler zurückliegende FC Barcelona schaffte es in Elche nicht, die Defensive der Gastgeber zu überwinden.

Auch Atletico gelang nach dem Rückstand durch Samuel Garcia (66.) nur noch der Ausgleich durch Toby Alderweireld (74.).

Joker sticht

Athletic Bilbao und Real Sociedad trennten sich in der ersten Partie des Tages 1:1 (0:0).

Nach einer torlosen ersten Halbzeit konnte Bilbao vorlegen. Muniain bezwang in der 49. Minute Sociedad-Schlussmann Claudio Bravo.

Die Gäste kamen durch einen Joker zum Ausgleich: Agirretxe, zwölf Minuten zuvor eingewechselt, traf eine Viertelstunde vor Schluss zum Endstand.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen