Real gewinnt, Ronaldo spielt den Miesepeter

Aufmacherbild
 

Cristiano Ronaldo ist nicht leicht zufrieden zu stellen.

Gerade eben hat Real Madrid in der 34. La-Liga-Runde gegen Almeria das Tor zum 3:0-Endstand erzielt, trotzdem ärgerte sich der Weltfußballer. Aus Trotz schoss er den Ball noch einmal ins Netz. Während seine Mitspieler jubelten, schüttelte er den Kopf.

Der Grund für Ronaldos Empörung: Nicht er, sondern Alvaro Arbeloa machte den Treffer zum 3:0. Aus kurzer Distanz spitzelte der Außenverteidiger die Kugel noch vor dem dahinter lauernden Portugiesen über die Linie.

James glänzt mit Volley-Tor

Ronaldos Groll wird in den kommenden Tagen die spanischen Gazetten füllen. Dabei hätte aus sportlicher Sicht das Tor von James Rodriguez mehr Aufmerksamkeit verdient.

Der Kolumbianer besorgte nach einer mauen ersten Hälfte in der 45. Minute mit einem herrlichen Volley die Führung. Kurz nach Wiederanpfiff sorgte ein Eigentor von Mauro Dos Santos (49.) endgültig für klare Verhältnisse.

Ronaldo-Ärger auch beim 2:0

Auch dieser Treffer dürfte Ronaldo nicht geschmeckt haben, rutschte der Almeria-Profi doch in die Hereingabe von Kroos, noch bevor Ronaldo zum 2:0 einschießen konnte.

Der 16-jährige Winter-Neuzugang Martin Ödegaard nahm bei den "Königlichen" übrigens erstmals auf der Bank Platz, kam aber nicht zum Einsatz. Mit dem Heimsieg bleibt Real Tabellenführer Barca auf den Fersen. Der Rückstand beträgt weiterhin zwei Punkte.

Auch Atletico siegt

Unterdessen feierte Atletico einen 1:0-Sieg über Villarreal.

Fernando Torres nützte in der 74. Minute einen schweren Patzer von Eric Bailly und erzielte das Goldtor. In der Schlussphase verletzte sich Villarreal-Tormann Sergio Asenjo bei einer Abwehraktion schwer. Der letzte Liga-Sieg der "Gelben U-Boote" datiert vom 8. März.

Im Parallelspiel düpierte Elche Deportivo klar mit 4:0. Depor steht damit weiterhin auf Abstiegsplatz 18. Sevilla übernahm mit einem 3:1 in Eibar zwischenzeitlich den vierten Platz. Celta Vigo gewann dank eines Last-Minute-Tores von Nolito mit 1:0 gegen Malaga.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen