Barca leistet sich im Derby keinen Ausrutscher

Aufmacherbild

Der FC Barcelona hat im Kampf um den spanischen Meistertitel vorgelegt.

Der Tabellenführer gewann das Derby beim Lokalrivalen Espanyol Barcelona am Samstag mit 2:0 (2:0).

Der Vorsprung auf den ersten Verfolger Real Madrid beträgt damit fünf Runden vor Schluss vorerst fünf Punkte. Der Erzrivale muss am Sonntagabend bei Mittelständler Celta de Vigo (LIVE ab 21 Uhr bei LAOLA1.tv) nachlegen.

Neymar und Messi treffen

Treffer von Neymar (17.) und Lionel Messi (25.) sorgten im Stadtduell bereits in der ersten Hälfte, in der Barca mit 78 Prozent Ballbesitz klar dominierte, für klare Verhältnisse. Der Brasilianer traf nach Hereingabe von Alba, die von Suarez mustergültig durchgelassen wurde.

Auch am zweiten Tor war der Uruguayer beteiligt, als er für Messi querlegte und der Argentinier aus spitzem Winkel durch die Beine von Casilla vollendete.

Für Barcas Superstar war es das 36. Saisontor in der Liga. Sein Real-Rivale Cristiano Ronaldo hält bei 39.

Unnötige Rote Karte für Alba

Barcas Jordi Alba sah wegen Kritik in der 54. Minute erst die Gelbe und zehn Sekunden später die Rote Karte. Trotzdem traf Messi nach der Pause noch die Stange. Überhaupt war der Sieg des Tabellenführerers nie gefährdert.

Zumal auch Espanyol die Partie nach Gelb-Rot für Hector Moreno in der Schlussphase nicht komplett beendete. 

Dritter Doppelpack in Folge für Griezmann

Unteredessen schoss Antoine Griezmann Atletico Madrid zum souveränen 3:0-Heimsieg über Elche.

Der Franzose verwertete zunächst einen Abstauber (55.) per Kopf, dann einen Stanglpass (77.) aus kurzer Distanz. Dazwischen traf auch Raul Garcia (63.) für die "Rojiblancos", die damit ihren dritten Platz absichern. 

Griezmann hat in den letzten fünf Runden damit acht Tore erzielt. Bereits in der 31. und 32. Runde schnürte er einen Doppelpack.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen