Der Angstgegner wird seinem Ruf gerecht

Aufmacherbild
 

Der FC Barcelona hat die Tabellenführung in La Liga an Real Madrid abgegeben. Während die "Königlichen" Elche mit 3:0 abfertigten, kassierte Barca am Abend bei Angstgegner Real Sociedad eine 1:3-Pleite.

Wiederholungstäter Real Sociedad

Barca hat bei den Basken in den jüngsten vier Liga-Partien bzw. seit der Saison 2006/07 nur einen Punkt geholt.

Die 1:0-Führung der Gastgeber nach einem Eigentor von Alex Song (32.) konnte Superstar Lionel Messi noch ausgleichen (36.). In der zweiten Hälfte machten Antoine Griezmann (54.) und Zurutuza (58.) die Niederlage der Katalanen aber perfekt.

 

Bale mit einem Traumtor

Real legte bereits am Nachmittag vor. Illarramendi (34.) besorgte mit einem Drop-Kick von der Strafraumgrenze die Führung. Danach taten sich die "Königlichen" lange Zeit schwer, den zweiten Treffer zu markieren. Die Gäste aus Elche zeigten eine ordentliche Abwehrleistung.

Erst ein Traumtor von Bale löste die Blockade. Der Waliser hämmerte den Ball in der 72. Minute aus 30 Metern unter die Latte. Den Endstand besorgte der eingewechselte Isco (81.) aus spitzem Winkel.

Real liegt damit drei Punkte vor Barcelona an der Tabellenspitze. Atletico Madrid kann morgen Sonntag mit einem Sieg bei Osasuna (21 Uhr, LIVE bei LAOLA1) wieder mit dem Lokalrivalen gleichziehen. 

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen