Barca beendet Villarreal-Serie

Aufmacherbild
 

Barcelona beendet Villarreals Serie

Aufmacherbild
 

Der FC Barcelona bleibt Tabellenführer Real Madrid auf den Fersen.

Die Katalanen gewannen am Sonntagabend das Spitzenspiel der 21. Runde von La Liga zuhause gegen den FC Villarreal mit 3:2.

Dabei gingen die Gäste durch Denis Cheryshev in Führung, doch Neymar gelang noch kurz vor der Pause der Ausgleich.

Offener Schlagabtausch 

Nach dem Seitenwechsel schoss Luciano Vietto (51.) die "gelben U-Boote" erneut in front, doch Barca hatte erneut die richtige Antwort parat.

Nur zwei Minuten nach dem neuerlichen Rückstand glich Rafinha (53.) aus, weitere zwei Minuten später stellte Lionel Messi (55.) den Endstand her.

Villarreal blieb dennoch gefährlich. In der 64. Minute zappelte der Ball zum dritten Mal im Netz der Hausherren, doch der vermeintliche Torschütze Victor Ruiz stand im Abseits und wurde zurückgepfiffen.

Villarreals Serie reißt

Fast im direkten Gegenzug ließ Neymar eine Riesenchance auf die Vorentscheidung aus, als er im Zweikampf mit Asenjo zu Boden ging. Der vom Brasilianer geforderte Elfmeterpfiff blieb aus.

Mit dem Sieg bleibt Barcelona in der Tabelle einen Punkt hinter Real Madrid, das zudem noch ein Spiel in der Hinterhand hat.

Villarreal musste nach 18 ungeschlagenen Pflichtspielen erstmals wieder eine Niederlage hinnehmen und bleibt auf dem sechsten Tabellenplatz.

Der FC Sevilla kam indes zu einem knappen 3:2-Heimsieg gegen Espanyol Barcelona und erklomm damit den vierten Tabellenplatz.

Christian Stuani (15.) schoss die Gäste in Front, doch Diogo Figueiras mit einem Traumtor (26.) und Vitolo (35.) drehten das Spiel, ehe Espanyols Tormann Kiko Casilla noch vor der Pause mit Rot (40.) vom Platz flog.

Die Katalanen kamen durch Victor Sanchez (77.) zwar in Unterzahl nochmal zum Ausgleich, doch Aspas (89.) rettete Sevilla spät den Sieg.

Levante bleibt Letzter

Levante gelang gegen Ahtletic Bilbao kein Befreiungsschlag. Das Schlusslicht von La Liga verlor mit 0:2. ÖFB-Legionär Andreas Ivanschitz wurde nach 57 Minuten ausgewechselt.


Nach einer torlosen ersten Hälfte brachte Aduriz die Gäste aus dem Baskenland in der 49. Minute in Führung. Levante fand keine Antwort darauf und fing sich in Minute 90 sogar noch das 0:2 ein, wieder schlug Aduriz zu.

Levante bleibt nach 21 Runden damit am letzten Tabellenplatz, Bilbao hält Rang elf.

Almeria schlug Getafe zuhause mit 1:0.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen