Barcelona kämpft gegen Angstgegner um Platz eins

Aufmacherbild
 

Der FC Barcelona muss die Tabellenführung in der spanischen Fußball-Meisterschaft gegen Angstgegner Real Sociedad verteidigen.

Vor dem Gastspiel am Samstag im Baskenland ergatterten die Katalanen im Estadio Anoeta in den jüngsten drei Liga-Partien nur einen Punkt.

Auch im Cup reichte es zuletzt nur zu einem 1:1, das aber zum Final-Aufstieg reichte.

Warnung

Barcas Mittelfeldspieler Sergio Busquets warnte vor einem neuerlichen Ausrutscher gegen den Sechsten.

"Wir zahlen einen hohen Preis, wenn wir Punkte liegen lassen", erklärte der spanische Internationale, dessen Club zuletzt überzeugte.

In der Liga gab es vor einer Woche ein 6:0 gegen Rayo Vallecano, am Dienstag setzten sich Lionel Messi und Co. im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League mit 2:0 bei Manchester City durch.

Atletico will Erfolgslauf fortsetzen

Auch Atletico Madrid kehrt mit Rückenwind aus der Champions League in heimische Gefilde zurück. Gegen den AC Milan gab es für den mit Barca punktegleichen Hauptstadt-Club einen 1:0-Auswärtssieg, nun soll der Erfolgslauf am Sonntag auswärts gegen Osasuna fortgesetzt werden.

Die laut Papierform einfachste Aufgabe steht Real Madrid - ebenfalls punktegleich mit Barcelona und Atletico - bevor. Der seit 25 Partien ungeschlagene Rekordmeister empfängt am Samstag Elche, wobei Cristiano Ronaldo das letzte Spiel seiner Sperre absitzen muss.

Schon am Freitag ist Andreas Ivanschitz mit Levante bei Real Valladolid im Einsatz.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen