Barca verteidigt mit Kantersieg Tabellenführung

Aufmacherbild
 

Der FC Barcelona hat am Samstag die Tabellenführung in der spanischen Fußball-Meisterschaft erfolgreich verteidigt.

Der Titelverteidiger besiegte Rayo Vallecano vor eigenem Publikum mit 6:0 und liegt damit weiterhin aufgrund der besseren Tordifferenz vor dem ersten Verfolger Atletico Madrid, der sich zuvor gegen Valladolid mit 3:0 durchgesetzt hatte.

Die Tore für Barca erzielten Adriano (2.) Messi (36., 68.), Sanchez (53.), Pedro (56.) und Neymar (89.). Letzterer feierte ein erfolgreiches Comeback nach mehrwöchiger Pause wegen einer Knöchelverletzung.

Meilenstein für Messi

Für Messi bedeutete der Doppelpack einen weiteren Meilenstein.

Der Argentinier hält nun bei 228 Liga-Treffern, überholte damit Alfredo di Stefano (227) und zog mit Raul gleich

Nur noch Hugo Sanchez (234) und Zarra (251) liegen vor dem 26-Jährigen.

Skandal in Villareal

Villarreal verliert sein Heimspiel gegen Celta de Vigo mit 0:2.

Fabian Orellana trifft in der 83. Minute zum 1:0. Kurz darauf muss die Partie unterbrochen werden, weil eine Tränengas-Granate aus dem Zuschauerraum auf den Rasen fliegt.

Der massive Rauch zwingt die Spieler und das Schiedsrichter-Trio in der 87. Minute zwischenzeitlich in die Kabine. Auch viele Zuschauer verlassen das Stadion.

Nach 20 Minuten kann weitergespielt werden und Nolito (90.) macht alles klar.

Atletico gegen Valladolid souverän

Atletico Madrid legte im engen Titelkampf zuvor mit einem 3:0-Heimsieg gegen Real Valladolid vor.

Raul Garcia (3.) und Diego Costa (4.) brachten die "Rojiblancos" schon früh auf Kurs.

Nach dem Seitenwechsel machte Diego Godin (74.) den Sack endgültig zu.

Knapper Sieg für Levante

Levante fuhr gegen Almeria ohne den gesperrten Andreas Ivanschitz drei Punkte ein.

David Barral erzielte in der 62. Minute das Goldtor für die "Fledermäuse.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen