Barca gegen Real findet keinen Sieger

Aufmacherbild
 

Der FC Barcelona und Real Madrid trennen sich im Clasico der 7. Runde von La Liga am Sonntag mit einem packenden 2:2 (1:1).

Cristiano Ronaldo bringt die Gäste in Minute 23 in Führung, Lionel Messi gleicht in der 31. Minute aus.

Nach Seitenwechsel trifft Messi per Freistoß (61.). Fünf Minuten später ist es wieder Ronaldo, der für den Endstand sorgt. Montoya trifft kurz vor Ende für die Heimischen die Latte.

Barca hat trotz des ersten Remis weiter acht Punkte mehr als Real auf dem Konto.

Die Highlights im LAOLA1-Spielfilm:

Aufstellungen:


Vor dem Spiel:

Die größte Unbekannte vor Anpfiff war der Partner für Mascherano in der Innenverteidigung, nachdem Puyol und nach langem Hoffen auch Pique verletzt ausfielen. Tito Vilanova entschied sich überraschend für Adriano, einen gelernten Außenverteidiger. Iniesta kehrte in die Mannschaft zurück, womit Fabregas eine Reihe weiter vorne als "falsche Neun" agierte.

Jose Mourinho vertraute auf eine Clasico-erprobte Elf und ließ sowohl Modric, Essien und den zuletzt wiedererstarkten Kaka auf der Bank. Im Sturmzentrum gewann Benzema das Duell mit Higuain.

3. Minute: Alba gewinnt den Ball auf der linken Seite zurück und spielt auf Fabregas. Der legt kurz für Messi ab, dessen Schuss aber geblockt wird.

6. Minute: Der erste Torschuss des Spiels. Adriano mit dem Fehlpass aus der Abwehr heraus. Über Ronaldo und Benzema kommt der Ball zu Di Maria, der aus knapp 25 Metern halbrechts abzieht.

13. Minute: Ronaldo lässt sich auf die rechte Seite fallen und spielt von dort einen idealen Flankenwechsel. Benzema wird sträflich alleine gelassen, verhaut den Volley aber völlig.

15. Minute: Fabregas foult Pepe. Insgesamt schon die fünfte Regelwidrigkeit der Katalanen in der Anfangsphase. Auffällig!

18. Minute: Nach exakt 17:14 Minuten erheben sich die Katalanen im Stadion und erinnern an die im Jahr 1714 verlorene Unabhängigkeit.

19. Minute: Nach einem Eckball setzt sich Ramos im Luftduell gegen zwei Gegenspieler durch und verfehlt mit seinem Kopfball nur knapp das Tor.

21. Minute: Pedro tanzt Marcelo aus, spielt auf Fabregas zurück, der den Ball sofort wieder für Iniesta tropfen lässt. Europas Fußballer des Jahres zieht nach kurzem Zögern ab, schießt allerdings drüber.

23. Minute: Tor für Real Madrid!!! 0:1, Torschütze: Ronaldo
Benzema behauptet den Ball am Sechzehner und legt für seinen portugiesischen Sturmpartner auf. Alves steht zu weit weg, was Ronaldo das sechste Tor in einem Clasico in Folge ermöglicht. Trockener Schuss ins kurze Eck.

25. Minute: Khedira mit Platz auf der rechten Seite und dem klugen Pass auf Di Mario, der für Benzema weiterleitet. Der Franzose nimmt den Ball direkt, trifft jedoch nur die Stange. Im Nachschuss scheitert Khedira.

28. Minute: Dani Alves muss verletzt vom Platz. Für den Brasilianer kommt Montoya, der fortan die Aufgabe hat, Ronaldo zu decken.

31. Minute: Tor für FC Barcelona!!! 1:1, Torschütze: Messi
Pedros Hereingabe von rechts wird abgeblockt. Pepe springt beim Versuch per Kopf zu klären unter dem Ball durch. Messi sagt Danke und staubt allein vor Casillas ab.

39. Minute: Pedro sieht Gelb, nachdem er im Luftkampf um den Ball Ramos traf.

43. Minute: Real zieht in Sachen Karten gleich. Hartes Einsteigen von Xabi Alonso gegen Xavi im Mittelfeld. Der Konter somit unterbunden.


Halbzeit-Fazit: Real bietet dem Tabellenführer die Stirn und ist gesamt betrachtet das gefährlichere Team. Barca hat mehr Ballbesitz, vor allem in der ersten halben Stunde, aber auch Probleme mit der Zuteilung in der neu formierten Defensive.

46. Minute: Knapp 30 Sekunden sind in Hälfte zwei gespielt, als Özil plötzlich im Strafraum zu Fall kommt. Der Kontakt mit Mascherano war wohl vorhanden, der Deutsche geht aber auch willens zu Boden.

47. Minute: Im Gegenstoß trabt Messi an, zieht an zwei Spielern vorbei in den Strafraum, wo er den Querpass nicht zu Pedro bringt.

52. Minute: Elfmeter-Alarm auf der anderen Seite. Iniesta legt sich den Ball in den Strafraum und wird von Pepe von den Beinen geholt. Der Schiedsrichter wartet lange und entscheidet dann auf ... Eckball.

54. Minute: Busquets verliert im Mittelfeld gegen Ronaldo den Ball und grätscht den Portugiesen nach längerer Verfolgung von hinten um. Gelb!

57. Minute: Özil sieht mit Verzögerung Gelb, nachdem er stellvertretend für Ronaldo Revanche an Busquets nimmt.

60. Minute: Xabi Alonso, bereits vorbelastet, rutscht von hinten in Messi hinein, verursacht den Freistoß und hat Glück, nicht auch noch vom Platz zu fliegen.

61. Minute: Tor für den FC Barcelona!!! 2:1, Torschütze: Messi
"La Pulga" dreht den Freistoß über die Mauer ins Eck. Ein Traumtor!

62. Minute: Der glücklose Benzema geht für Higuain vom Feld.

64. Minute: Alexis ersetzt Fabregas im Barca-Angriff

66. Minute: Tor für Real Madrid!!! 2:2, Torschütze: Ronaldo
Kurz davor noch bei einem Fallrückzieher ein schmerzhaftes Luftloch geschlagen, trifft der Portugiese nach idealem Zuspiel von Özil vorbei an Valdes zum Ausgleich.

70. Minute: Barca bekommt etwas Raum und kombiniert sich in den Sechzehner, wo Messi mit einer Mischung aus Schuss und Flanke auf Alexis das Tor verfehlt.

75. Minute: Erneute Freistoß-Gelegenheit für den FC Barcelona und Messi: Diesmal verfehlt der Argentinier das Tor deutlich.

76. Minute: Im Gegenzug kommt Di Maria aus spitzem Winkel zum Abschluss. Valdes ist da und wehrt zur Ecke ab.

78. Minute: Pepe sieht Gelb, nachdem er Alexis beim Versuch den Ball zu erreichen, im Magen trifft.

80. Minute: Kaka kommt für Özil ins Spiel.

85. Minute: Nach Freistoß von Xabi Alonso von der linken Seite kommt Higuain an der zweiten Stange zum Ball, kann sich aber nicht entscheiden und lässt die gute Gelegenheit verstreichen.

86. Minute: Konterchance für Barca: Messi und Pedro schaffen eine 2:2-Situation, die nach einem schlechten Pass des Doppel-Torschützen keinen Erfolg bringt.

88. Minute: Essien ersetzt Di Maria und formt damit für die letzten Minuten eine Triple-Sechs mit Khedira und Xabi Alonso.

89. Minute: Kurzpass-Spiel von Barca im Strafraum über fünf Stationen. Am Ende wird der Ball für Montoya freigespielt, der aus knapp 20 Metern nur die Latte trifft.

90. Minute: Gelb für Arbeloa, der Messi von hinten umrennt.

92. Minute: Alexis fälscht einen Schuss von Pedro von der Sechzehner-Linie ab.

93. Minute: Zuckerpass aus der Bedrängnis von Iniesta direkt in den Lauf von Pedro, dessen Schuss nur knapp an der Stange vorbeistreicht.

Fazit: Ein packender Clasico findet keinen Sieger. Ronaldos Tor bringt eine faire Punkteteilung, wenngleich gegen Ende der Partie die katalanischen Gastgeber das stärkere Team sind und durch Montoya und Pedro noch zwei Groß-Chancen vorfinden.

Zum Abschluss noch 3 Fußnoten zum Spiel:

  • Beide Teams waren mit ihrem ersten Torschuss gleich erfolgreich.

  • Cristiano Ronaldo ist der erste Spieler in der Geschichte Real Madrids, der in sechs Clasicos in Folge trifft.

  • Lionel Messi hält nun bei zehn Liga-Treffern gegen Iker Casillas und hat sich damit von Eto'o (8) und Villa (7) abgesetzt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen