Er macht was!?

Aufmacherbild
 

Cristiano Ronaldo hat den Ruf, sehr penibel auf sein Äußeres zu achten.

Die Haare sitzen perfekt, die Augenbrauen sind gezupft, der Bart immer frisch rasiert und der Oberkörper glatt wie ein Baby-Popo.

Soweit, so bekannt. Doch damit nicht genug!

Seit Dezember 2013 als Wachsfigur

Der portugiesische Weltfußballer kümmert sich auch um das Erscheinungsbild seiner Wachsfigur, die in Madrid zu bestaunen ist.

Seit Dezember 2013 ist die Figur in der spanischen Hauptstadt ausgestellt. Sie trägt das portugiesische Nationaltrikot und einen akkuraten Seitenscheitel.

Dafür, dass die Frisur auch wirklich sitzt, trägt der Mann, der mit seinen Toren Rekord um Rekord bricht, selbst Sorge.

"Die Haare kommen aus Indien"

„Er schickt einmal im Monat seinen eigenen Haar-Stylisten, um die Figur zu frisieren“, sagt Gonzalo Presa, der Kommunikations-Direktor des Museums, dem Radionsender „Cadena Ser Catalunya“.

Presa weiter: „Die Haare der Figur sind nämlich echt, sie kommen aus Indien. Cristiano hat uns gesagt, wir sollen sichergehen, dass die Figur perfekt ist.“

Damit das auch so bleibt, scheut Ronaldo offenbar keine Kosten. Wenn man es sich leisten kann und einen Ruf zu verlieren hat…

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen