Sevilla gewinnt in Granada

Aufmacherbild
 

Der FC Sevilla fährt im Hinspiel des Achtelfinals in der Copa del Rey plangemäß einen Sieg gegen den FC Granada ein. Die Andalusier setzten sich auswärts 2:1 durch. Bereits nach vier Minuten ist jeder im Los Carmenes hellwach, als Deulofeu den Ball an die Stange setzt. In der 32. macht es der 20-Jährige besser und erzielt die Führung. Nach der Pause erhöht Gameiro (53.). Mit dem späten Anschlusstreffer (92.) sorgt Bangoura dafür, dass bei Granada noch Hoffnung für das Rückspiel (14.1.) keimt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen