Zenit russischer Meister

Aufmacherbild

Zenit St. Petersburg ist zum vierten Mal russischer Meister. Nach einem 2:1 gegen Dynamo Moskau sind auch die letzten Zweifel beseitigt. Drei Spiele vor Saisonschluss hat die Truppe von Luciano Spaletti 15 Punkte Vorsprung. Roman Shirokov (29.) und Aleksandr Kerzhakov (35./Elfmeter) bringen den Titelverteidiger 2:0 in Front. Alexandru Epureanu kann nur noch verkürzen (43.), obwohl Zenit nach einer Gelb-Roten Karte gegen Konstantin Zyrianov (56.) lange Zeit nur zu zehnt spielt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen