Zenit-Gala im Spitzenspiel

Aufmacherbild

Zenit St. Petersburg hat gleich am vierten Spieltag ein Ausrufezeichen gesetzt. Russlands Meister fertigt Spartak Moskau daheim mit 5:0 ab und feiert damit den vierten Sieg in Folge. Die Hauptstädter hatten bis zum Schlager ebenfalls noch keine Punkte abgegeben. Kanunnikov bringt die Hausherren in Minute 15 in Führung, so richtig dreht Zenit aber erst nach der Pause auf. Bystrov (52.), Shirokov (61.,87.) und Fayzullin (67.) sorgen für klare Verhältnisse. Spartaks McGeady (63.) sieht noch Rot.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen