Financial Fairplay großer Erfolg

Aufmacherbild
 

Der europäische Fußballverband UEFA zieht nach drei Jahren Financial Fairplay (FFP) eine überaus positive Bilanz. Wie der Verband beim Exekutivmeeting in Prag bekanntgibt, konnte der Gesamtschuldenberg seit der Einführung von 1,67 Milliarden Euro im Jahr 2011 um 70 Prozent auf 487 Mio. Euro 2014 reduziert werden. Die Break-Even-Regel des FFP regelt, dass Vereine nicht mehr über ihre Verhältnisse leben dürfen. 24 Verein in Europa stehen aufgrund von Verstößen unter UEFA-Beobachtung.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen