UEFA bestraft drei Klubs

Aufmacherbild

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) bestraft Honved Budapest, nachdem die Fans im Qualifikationsspiel zur Europa League gegen FK Vojvodina rassistische Gesänge anstimmten. Die Ungarn müssen 50.000 Euro Strafe zahlen und ihre kommenden beiden Heimspiele in einem UEFA-Bewerb vor leeren Rängen austragen. Auch Lech Posen und Piast Gleiwitz werden für das Fehlverhalten ihrer Anhänger bestraft: je 5.000 Euro Strafe und teilweise gesperrte Stadien in den nächsten Partien.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen