Türkischer Liga-Auftakt verlegt

Aufmacherbild

Der türkische Verband verschiebt den Saison-Auftakt der Süper Lig vom 5. August auf den 9. September. Grund dafür sind befürchtete Manipulationen, die selbst Meister Fenerbahce Istanbul betreffen. In den vergangenen Wochen wurden Verdächtige verhört und auch in Untersuchungshaft genommen. Bereits das für kommenden Sonntag angesetzte Spiel im Supercup zwischen Fenerbahce und Cup-Sieger Besiktas Istanbul - wo mit Ekrem Dag, Veli Kavlak und Tanju Kayhan drei ÖFB-Legionäre spielen - wurde verlegt.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen