Shevchenko Parlamentskandidat

Aufmacherbild

Andriy Shevchenko geht bei der Parlamentswahl am 28. Oktober für die neue Partei Ukraine Vorwärts (Ukraina Wperjod) ins Rennen. Ein Parteitag nominiert den Sportler für den zweiten Listenplatz, wie örtliche Medien berichten. Nach Ansicht von Experten ist die Partei ein Kunstprodukt der Regierung, mit dem die Opposition geschwächt werden soll. Shevchenkos Kandidatur könnte noch am Wahlgesetz scheitern, da er wohl nicht wie vorgeschrieben in den vergangenen fünf Jahren in der Ukraine lebte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen