Ronaldinho wechselt zu Mineiro

Aufmacherbild
 

Der ehemalige Weltfußballer Ronaldinho findet nur vier Tage nach seinem Abgang im Streit vom CF Flamengo einen neuen Verein. Der 32-Jährige wechselt innerhalb Brasiliens zu Atletico Mineiro. Flamengo soll Ronaldinho umgerechnet rund 16 Mio. Euro schulden. Der Ex-Star von Barcelona und AC Mailand erwirkt aus diesem Grund eine Vertragsauflösung. Mineiro-Klubchef Kalil jubelt: "Ich habe den Ruf, ein Verrückter zu sein. Aber ich bin nicht verrückt genug, die Chance auf Ronaldinho zu verpassen."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen