Platini weiter für Torrichter

Aufmacherbild

UEFA-Präsident Michel Platini spricht sich weiterhin gegen technische Hilfsmittel aus und verteidigt seine Entscheidung, auf Torrichter zu setzen. Damit schießt der Franzose auch scharf gegen FIFA-Präsident Blatter: "Nicht die FIFA wollte die Torlinientechnologie, der FIFA-Präsident wollte sie. Das Exekutivkomitee oder die Kommissionen sind nicht gefragt worden." Unterstützung bekommt Platini von Schiedsrichter-Kommissions-Chef Pierluigi Collina.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen