Platini gegen Wintertransfers

Aufmacherbild

Nach Arsene Wenger äußert sich auch Michel Platini kritisch gegenüber den wilden Transferaktivitäten im Winter. "Ich denke, es ist inakzeptabel, wenn ein Spieler zuerst für Team A gegen Team B spielt und in der zweiten Hälfte der Saison für Team B gegen Team A", meint der UEFA-Präsident. Platini ortet Wettbewerbsverzerrung: "Dieses Transferfenster ist kreiert worden, um in bestimmten Situationen ein bestimmtes Maß an Geschäft zu ermöglichen. Ich denke aber, dass es den Bewerben schadet."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen