Massenschlägerei nach Testspiel

Aufmacherbild

Ein sehr unschönes Nachspiel hat das Testmatch zwischen Blau-Weiß Linz und dem Chemnitzer FC am Samstag im Linzer Donaupark-Stadion. Nach dem 1:4 geraten am Brückenkopf der Eisenbahnbrücke rivalisierende Anhänger aneinander. Im Zuge der Schlägerei mit rund 30 Beteiligten werden auf beiden Seiten je zwei Personen verletzt. Außderm wird ein Auto durch einen Steinwurf beschädigt. Zehn Polizeistreifen samt Hunden können die Situation rasch beruhigen. Die Brücke muss für 15 Minuten gesperrt werden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen