Fans verprügeln ein Maskottchen

Aufmacherbild

Das Maskottchen des K-League-Klubs Incheon United hat für eine Schlägerei und anschließende Strafen gesorgt. Nach dem 2:1-Sieg gegen Daejeon Citizen fühlten sich Gästefans durch das Maskottchen provoziert und verprügelten es. Eine Schlägerei zwischen den Fanlagern brach aus. Die südkoreanische Liga reagierte hart. Beide Klubs müssen Geldstrafen bezahlen, dazu kommen noch zwei Spiele unter Ausschluss der Öffentlichkeit für Daejeon. Incheon muss ein Spiel auf neutralem Boden austragen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen