Maradona ist für Blatter-Gegner

Aufmacherbild

Die argentinische Fußball-Legende Diego Maradona unterstützt im Wahlkampf um die FIFA-Präsidentschaft den jordanischen Kandidaten Prinz Ali bin al-Hussein. Maradona erklärt am Rande eines Wohltätigkeitsspiels in Bogota, die Wahl sei eine Gelegenheit, Blatter "in den Hintern zu treten". Bei der Wahl des Weltverbandes am 29. Mai treten neben Al-Hussein auch der niederländische Verbandspräsident Michael van Praag und der portugiesische Ex-Star Luis Figo gegen Amtsinhaber Joseph Blatter an.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen