Maradona auf Händen getragen

Aufmacherbild
 

Die argentinische Legende Diego Maradona - derzeit ehrenamtlich als "Teilzeitberater" in Argentiniens fünfter Liga tätig - feiert den ersten Saisonsieg. Dabei zeigt sich der 52-Jährige gewohnt leidenschaftlich, freut sich über Tore mit Gebrüll und Freudensprüngen, tritt gegen einen Zaun und beschimpft den Schiedsrichter. Rund 2.000 Zuschauer sehen das Spiel zwischen Deportivo Riestra und San Miguel (2:1). Zu Tränen gerührt tragen die Spieler Maradona danach auf Händen aus dem Stadion.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen