Kirche für "Gott" Ibrahimovic

Aufmacherbild

Zlatan Ibrahimovic ist und bleibt einfach unberechenbar. Doch wer sich selbst immer wieder als "Gott" bezeichnet, braucht natürlich auch seine eigene Kirche. Diese legte sich der PSG-Star (34) nun im Zentrum der Hauptstadt Stockholm zu. Laut dem schwedischen Magazin "Fastighetsvärlden" kauft Ibrahimovic seiner Mutter Jurka Gravic die Immobilie mit vier Etagen und 900 Quadratmetern für 11,8 Millionen Euro ab. Seine Immobiliensammlung wird um ein Gotteshaus aus dem 19. Jahrhundert erweitert.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen