Herrera bleibt Mexiko-Teamchef

Aufmacherbild
 

Miguel Herrera bleibt Teamchef von Mexiko. Der 46-jährige Erfolgscoach, der seit November 2013 auf der Trainerbank sitzt, verlängert seinen Vertrag bei "El Tri" um vier Jahre und soll die Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft 2018 nach Russland führen. "Es ist ein guter Vertrag, wir haben uns geeinigt", erklärt der Ex-Internationale. Herrera schaffte mit Mexiko bei der WM in Brasilien den Sprung ins Achtelfinale. Dort setzte es eine 1:2-Niederlage gegen den späteren WM-Dritten Niederlande.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen