FIFPro will Ablösen abschaffen

Aufmacherbild

Die Spielergewerkschaft FIFPro will mit Hilfe der EU-Kommission das Transfersystem im Fußball radikal reformieren. Am Freitag soll in Brüssel eine entsprechende Beschwerde eingereicht und damit die Abschaffung von Ablösesummen erzwungen werden, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" und der "Guardian" berichten. Laut FIFPro verstoßen die Transferregeln gegen das europäische Wettbewerbsrecht. Klubs und Verbände würden ihre marktbeherrschende Stellung missbrauchen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen