FIFA: Transparenz bei Transfers?

Aufmacherbild
 

Der Fußball-Weltverband (FIFA) signalisiert Interesse bei Spielertransfers künftig als Mediator zu fungieren. Laut Generalsekretär Jerome Valcke wäre es wünschenswert, wenn sämtliche Transfergelder über die FIFA fließen würden. Durch diese Maßnahme sollen Ungereimtheiten wie jene beim Transfer von Neymar vermieden werden. "Es muss etwas getan werden, um Transfers total transparent zu machen und unsere Rechtsabteilung arbeitet daran", so Valcke, der eine Lösung vor 2015 anstrebt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen