Ivorer wechselt zu Galatasaray

Aufmacherbild
 

Einen Tag nach dem Verkauf von Cesc Fabregas verliert Arsenal einen weiteren Spieler. Der Ivorer Emanuel Eboue wechselt von den "Gunners" zum türkischen Traditionsklub Galatasaray Istanbul. Die Ablösesumme für den Defensiv-Allrounder sollen sich auf 3,5 Mio. Euro belaufen. Der 28-jährige Teamspieler der Elfenbeinküste erhält einen Vertrag über vier Jahre. Das gaben die Türken am Dienstag bekannt. Eboue wechselte 2005 zu Arsenal und absolvierte 206 Pflichtspiele für die Londoner.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen